Erlebniswelt
email8
Achtsamkeit und TMi

Achtsamkeitsmeditation: mindfulness meditation, anapana-sati, Vipassana

Die buddhistische Achtsamkeitsmeditation  erreicht die Stufe 3 „Achtsamkeit, Konzentration“. Wir lehren buddhistische Atemachtsamkeit (Vipassana) im Rahmen der Verhaltenstherapie. Dazu benötigen wir regulär drei bis vier Sitzungsstunden des von der Kasse bewilligten Sitzungskontingentes. Während die Therapie läuft, ist eine kontinuierliche Betreuung der häuslichen Meditation gewährleistet. Eine Fortsetzung der Betreuung der Achtsamkeitsmeditation nach Ende der Therapie ist nicht möglich. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Patienten nach Therapieende ohne Unterstützung zunächst mit der Meditationspraxis unregelmäßig werden und schließlich im Laufe einiger Wochen bis Monate ganz aufhören. Damit ist der Effekt der Achtsamkeitsmeditation im wesentlichen auf die Zeitdauer der Therapie begrenzt.

TM - Transzendentale Meditationindependent

führt auf einfache Weise zur Meditationserfahrung der Meditationstiefe 5 – der Erfahrungsebene tiefer körperlich-seelischer-geistiger Stille, Ruhe und Entspannung. Mit der TM kann das auf mühelose und wirksame Weise erreicht werden. Sie ist eine leicht zu lernende Meditationstechnik. Patienten können die TM nur unabhängig von den Kassen bzw. der Therapie als “außervertragliche Leistung” erlernen. Sie ist daher von den Patienten selber zu zahlen.

Folie01
Folie02
Folie03
Folie04
Folie05
Folie06
Folie07
Folie08
Folie09
Folie10
Folie11
Folie12
Folie13
Folie14
Folie15
Folie16
Folie17
Folie18
Folie23
Folie24